Badminton Basketball Fußball Handball Förderverein Special Olympics Paderborn Karneval Leichtathletik Radsport Schach Schwimmen Tanzen Tennis Tischtennis Turnen Volleyball

Paderborner Special Olympics Athleten starteten in Luxemburg

"Und das Staffel-Gold geht an unsere Freunde aus dem benachbarten Deutschland!"

Dieses Zitat des Hallensprechers beschreibt einen der vielen Höhepunkte, die eine kleine Delegation der TuRa Elsen aus Paderborn auf ihrer Wettkampffahrt zu den National Indoor Athletic Games in Luxemburg am vergangenen Wochenende erleben durfte.

Mit dabei waren: Artur Buch, Carsten Beilfuß, Robert Schulte, Sara Öztas und Steffen Rammert, die alle 5 in teilweise ungewohnten Hallendisziplinen überzeugen konnten.

Die Leichtathleten zeigten gleich zu Beginn, dass sie problemlos ihre gewohnt starken Sprintleistungen auch auf der 60m- und 200m-Strecke abrufen können: so erkämpften sich Artur Buch, Carsten Beilfuß und Robert Schulte in spannenden Finalläufen je eine Silbermedaille über die Kurzstrecke.

Durch eine spontane Zusammenarbeit mit der Delegation von SO Saarland entstand sogar die eingangs erwähnte deutsche Staffel. Artur Buch, Robert Schulte und zwei saarländische Athleten siegten dabei direkt bei ihrer Live-Premiere über die 4x200m Distanz.

Paderborn - Auch 2012 haben Sportler aus Paderborn wieder erfolgreich an den „Special Olympics“ teilgenommen und wurden nun von der Stadt Paderborn und dem Stadtsportverband Paderborn gewürdigt.
Beim diesjährigen Integrativen Sportfest „Together in Motion“ wurden die Paderborner Sportlerinnen und Sportler vom Verein TuRa Elsen und der Hermann-Schmidt-Schule für ihre hervorragenden Leistungen bei Special Olympics Veranstaltungen im Jahr 2012 von der Stadt Paderborn vor ca. 1500 Zuschauern geehrt.
„Wir wollen mit der Special Olympics Ehrung die Erfolge von Sportlerinnen und Sportlern mit geistiger Behinderung stärker in die Öffentlichkeit bringen und ihre herausragenden Leistungen würdigen“, informierte Matthias Brumby vom Stadtsportverband Paderborn.

Doppelsieg für Startgemeinschaft Schlosswerkstätten/TuRa!

Auch in diesem Jahr nahmen wieder 4 Sportler der TuRa Elsen, die alle in den Schlosswerkstätten arbeiten und dort auch während der Arbeitszeit Sport treiben, an den SpecialClassics in Hamburg teil. Im Rahmen der Vattenfall Cyclassics werden seit vielen Jahren auch Special Olympics Radrennen veranstaltet, so dass auch Sportler mit einer hamburg komprimiertgeistigen Behinderung die Möglichkeit haben, neben den Schülern, Junioren und Profis ihre Rennen auszutragen, aufgeteilt in die Kategorien Rennrad und Mountainbike. Am Freitagabend fand in Buchholz in der Nordheide auf einem anspruchsvollen Rundkurs mit einer giftigen Steigung das erste Rennen statt, und gleich gab es einen Doppelsieg für die TuRaner! In der Kategorie Mountainbike fuhr Tobias Lausen mit 20 Sekunden Vorsprung vor Michael Jähnert einen grandiosen Sieg heraus und wiederholte damit seine Siege der letzten drei Jahre! Arnim Meyer belegte einen hervorragenden fünften Platz, während Sven Burmeister, gehandicapt durch einen Defekt an der Gangschaltung, eine hintere Platzierung erzielte.
Samstags kämpften 130 geistig behinderte Sportler auf Rennrädern und Mountainbikes auf einem Rundkurs um die Binnenalster mitten in Hamburg vor tausenden von Zuschauern um den Sieg und auch hier konnte Tobias Lausen seinen Vorjahreserfolg wiederholen. Michael Jähnert belegte den 2. Platz, Arnim Meyer Platz 5 und Sven Burmeister Platz 7. Als Anerkennung für ihre Leistungen erhielt Tobias Lausen zwei Siegerpokale, Michael Jähnert ein grünes Trikot und eine Silbermedaille sowie Arnim Meyer und Sven Burmeister eine Teilnehmermedaille.

   
© TuRa Elsen 1894/1911 e. V.