TuRa Elsen Basketballabteilung

Geschichte der Basketballabteilung

Oder: 2. Kreisliga -Ost- Paderborn

Seit 1995 wird in Elsen Basketball gepsielt. Zunächst traf man sich jeden Freitag in der Sporthalle am Schlengerbusch zum all-freitaglichen Training und spielte bzw. trainierte just for fun. Mit Sicherheit erinnert sich noch der ein oder andere an eine solche typische Trainingseinheit. Durch den großen Altersunterschied der am Training teilnehmenden Spieler wurde die gesamte Gruppe in zwei Teilgruppen aufgeteilt, so daß jung gegen jung spielte und alt gegen alt. Wie dem auch sei. Irgendwann mußte man sich dann aber entscheiden, wie es denn mit unserer Basketball-Abteilung weitergehen sollte. Der erste Plan sah so aus, als das man eine Mannschaft für die B-Jugend formiert, die dann auch am Spielbetrieb teilnehmen sollte. Dies führte dazu, daß ein Großteil der älteren Spieler den Verein hätten verlassen müssen, was dann auch so geschehen ist. Die übriggebliebenen eher jüngeren Spieler und einige "ältere" Semester trafen sich dann aber dann am legendären 23.06.1997 im Bürgerhaus in Elsen um eine neue, offizielle Abteilung der TuRa Elsen zu gründen. TuRa Elsen -Basketball- war geboren. Keine Jugendliga, sondern die 2. Kreisliga -Ost- der Herren sollte die erste Station der TuRaner werden, was auch einigen älteren Spielern ermöglicht hat am offiziellen Spielbetrieb teilzunehmen. Dennoch belief sich der Altersschnitt auf ca. 17.6. Nie zu vergessen die Aussage eines Schiedsrichters, der mit den Worten "Hier wird auch Basketball gespielt?" zum ersten Saisonspiel gegen den Vfl Schlangen in die Sporthalle am Schlegerbusch kam. Auch wenn TuRa Elsen ("TuRa Elsen, was ist das denn?") wohl niemand wirklich auf der Rechnung hatte, so sorgten wir für ziemlichen Wirbel in der 2. Kreisliga -Ost- der Herren. Diese erste Saison war schlussendlich erfolgreicher, als wir jehmals gedacht hätten. Nachdem die Saison als 2. abgeschlossen hatten ist das Ende bekannt - wir sind als zweiter dann doch noch in die 1. Kreisliga aufgestiegen.

Typische Startig Five damals: Sinu John(G), Uwe Gubitz (F), Jan Dickhaus (C), Daniel Pensky (F), Jonas Deleker (G)

Bestes Spiel: das letzte Saisonspiel gegen den bis dato ungeschlagenen TV Lemgo. Jonas Deleker mit 43 Punkten, daß erste mal eine Licht- und Soundanlage beim Spiel, über 80 Fans, die für eine Rekorkulisse sorgten und ein verdammt knappes aber sehr spannendes Spiel, das am Ende mit 86:82 für uns ausging.

Interessante Facts: 18 Punkte von Dominik Stollmeier, alle durch Dreier erzielt gegen den SuS Lage am 05.10.1997 - außerdem kam es in dieser Saison das erste und (leider auch einzige Mal) zu einem Einsatz von Norbert Stollmeier, der gegen die Paderborn Baskets jedoch keine Punkte erzielen konnte.

Teamfoto:

Seite 2 von 16